3. Musikerball der Stadtkapelle

Bereits zum drit­ten Mal fand ver­gan­ge­nen Sams­tag der Musik­erball der Stadt­ka­pel­le Wol­kers­dorf im aus­ver­kauf­ten Pfarr­zen­trum statt. Zahl­rei­che Gäs­te konn­ten zur ers­ten Ver­an­stal­tung aus der Rei­he „30 Jah­re Stadt­ka­pel­le“ begrüßt wer­den.

 

Eröff­net wur­de der Abend mit der Polo­nai­se des Jung­da­men- und Her­ren­ko­mi­tees der Stadt­ka­pel­le unter der Regie von Ernes­ti­ne Riepl. Nach der offi­zi­el­len Eröff­nung des Balls durch Obfrau Andrea Bei­stei­ner lud Mode­ra­tor Dr. Karl Enns­fell­ner mit den Wor­ten „Alles Wal­zer“ das Publi­kum zum Tanz ein.

Für die rich­ti­ge Tanz­mu­sik sorg­ten auf bewähr­te Wei­se „Fish & Chips“ mit Ste­fan Gös­sin­ger. In der Pia­no-Bar sorg­te Alex­an­der Blach-Mari­us für die rich­ti­ge Stim­mung.

Als Mit­ter­nachts­ein­la­ge wur­de das Blas­mu­si­cal „Ein Wol­kers­dor­fer in Washing­ton“ von der „Wol­kers­dorf Muni­ci­pal Band“ nach einem Libret­to von Stab­füh­rer Niko­laus Saul und einem Arran­ge­ment von Kapell­meis­ter Josef Pleil jun. urauf­ge­führt. Das Blas­mu­si­cal han­delt von unse­ren (musi­ka­li­schen) Sehn­süch­ten nach der gro­ßen, fer­nen Welt. Ja, wir waren noch nie­mals in New York …

Die schöns­ten Fotos vom Ball gibt’s auf Face­book zu begut­ach­ten, sicht­bar auch ohne Face­book-Benut­zer!

Die Stadt­ka­pel­le Wol­kers­dorf dankt allen Spen­dern und Gäs­ten für ihren Besuch!

Schreibe einen Kommentar