32. Österreichisches Blasmusikfest in Wien

Die Stadt­ka­pel­le Wol­kers­dorf durf­te heu­er gemein­sam mit der Orts­mu­sik Pil­lichs­dorf den Nie­der­ös­ter­rei­chi­schen Blas­mu­sik­ver­band beim 32. Öster­rei­chi­schen Blas­mu­sik­fest in Wien ver­tre­ten. Ins­ge­samt 25 Musik­ka­pel­len aus allen öster­rei­chi­schen Bun­des­län­dern, aus Süd­ti­rol sowie Gäs­te aus Ita­li­en gas­tier­ten am 4. Juni 2011 beim Blas­mu­sik­fest in Wien.

Zwi­schen 10 und 11 Uhr spiel­ten die Musik­ka­pel­len in allen Wie­ner Bezir­ken auf, die Stadt­ka­pel­le Wol­kers­dorf gab ein Platz­kon­zert vor der Wie­ner Haupt­bü­che­rei im 7. Bezirk.

High­light war der Fest­zug aller Musik­ka­pel­len vom Maria-The­re­si­en-Platz über die Ring­stra­ße zum Rat­haus­platz, wo das Show­pro­gramm sowie das Abschluss­kon­zert mit rund 1.200 Musi­ke­rin­nen und Musi­kern unter der künst­le­ri­schen Gesamt­lei­tung von Prof. Hans Scha­den­bau­er statt­fand.

Ver­an­stal­tet wur­de das Fest von der Kul­tur­ab­tei­lung der Stadt Wien in Zusam­men­ar­beit mit dem Öster­rei­chi­schen Blas­mu­sik­ver­band und dem Mili­tär­kom­man­do Wien.

Weitere Infos

 

Schreibe einen Kommentar